Desktop-PC, Notebook oder Tablet-PC?

Käufer eines neuen Computers sehen sich heute mit einer fast unüberschaubaren Vielfalt an Angeboten konfrontiert. Schon die Wahl des geeigneten Gerätetyps will wohlüberlegt sein. Als unabhängiger Fachhändler beraten wir Sie herstellerneutral. Dabei helfen wir Ihnen im persönlichen Gespräch durch den Dschungel technischer Fachbergriffe und berücksichtigen auch ergonomische Gesichtspunkte sowie andere individuelle Bedürfnisse. Anders als bei vielen Herstellern sind auf den von uns ausgelieferten Desktop-PCs und Notebooks keine veralteten Programme oder Werbesoftware installiert. Auch liefern wir keine Computer „von der der Stange“, sondern personalisieren Ihren Computer und bereiten alles so vor, dass es für Sie nur noch heißt: einschalten und bequem loslegen!

Für eine erste kurze Orientierung haben wir hier einige Vor- und Nachteile der verschiedenen Gerätetypen zusammengetragen: 

Desktop-PC
TERRA Desktop PC

Der klassische PC ist die richtige Wahl, wenn Mobilität keine Rolle spielt oder es auf die Rechenleistung ankommt. Er lässt sich sehr flexibel zusammenstellen, also genau den eigenen Bedürfnissen entsprechend aufbauen. Das Spektrum reicht vom Einsteigergerät für Büroaufgaben und das Surfen im Internet bis zu Multimedia-PCs, die auch für modernste Spiele oder die rechenintensive Foto- oder Videobearbeitung gerüstet sind. Abstand zu Tastatur und Bildschirm sind frei wählbar, was ein besonders ergonomisches Arbeiten ermöglicht. Zudem erlauben Desktop-PCs den Anschluss vieler externer Geräte. Nicht zuletzt lassen sie sich jederzeit leicht nach- bzw. aufrüsten, wenn Defekte auftreten oder sich die Anforderungen im Laufe der Jahre geändert haben. 

Notebook
TERRA Notebook

Die auch als Laptop bezeichneten mobilen Computer sind transportabel und kompakt. Sie bieten je nach Ausstattung ähnlichen Komfort und Rechenleistung wie ein Desktop-PC, dies allerdings zu einem höheren Preis. Dafür benötigt ein Notebook auch auf dem heimischen Schreibtisch weniger Platz und lässt sich schnell wegräumen. Moderne Notebooks verfügen ebenso wie ein Desktop-PC über verschiedenste Anschlüsse für Drucker, Fotokamera, Fernseher usw.

Tablet-PC
TERRA Pad 1003

Die über den berührungsempfindlichen Bildschirm (Touchscreen) zu bedienenden Computer haben den Markt in den vergangenen Jahren revolutioniert. Sie sind einzigartig leicht, kompakt und durch die modernen Benutzeroberflächen sehr intuitiv zu handhaben. Außerdem starten Sie deutlich schneller und arbeiten geräuschlos. Als wahre Alleskönner ersetzen Tablets zudem noch die Kompaktkamera oder das Navigationsgerät. Doch sind sie für den Arbeitseinsatz nur sehr eingeschränkt geeignet. Externe Anschlüsse oder Möglichkeiten zur Erweiterung sind kaum oder gar nicht vorhanden. Auch lässt sich nicht jede Software installieren bzw. läuft nur mit eingeschränktem Funktionsumfang.

Mit dem Kauf eines Tablets fällt gleichzeitig die Entscheidung für ein Betriebssystem, das anders als bei Desktop-PC oder Notebook nicht gewechselt werden kann. Den Markt dominiert das von Google stammende Android, das auf Tablets und Smartphones verschiedenster Hersteller installiert ist. Gefolgt wird Android mit weitem Abstand von Apples iOS, welches nur auf iPad bzw. iPhone läuft. Apple wird wegen des Designs und der Benutzerfreundlichkeit geschätzt, die Geräte sind aber im jeweils oberen Preissegment angesiedelt. Windows spielt bei den mobilen Geräten bisher eher eine untergeordnete Rolle. Allerdings bietet sich Windows-Nutzern mit dem neuen Windows 10 die praktische Möglichkeit, ein einziges Betriebssystem auf Tablet, Smartphone und Desktop-PC bzw. Notebook zu nutzen.